Bereich wählen

Sachgebiet Ausbildung

 

Bereichs-Ausbildungs-Beauftragter:
ABI Rudolf Hofer

Aufgaben:
- Durchführung der Grundausbildung
- Organisation der Verkehrsreglerausbildungen

Einführung zur Grundausbildung

Das Aufgabengebiet der Feuerwehren ist sehr umfangreich. Sei es bei Brand oder techn. Einsätzen, die Feuerwehren stehen immer wieder vor neuen Herausforderungen. Daher ist es notwendig, schon in der Grundausbildung ein umfassendes Wissen zu übermitteln. Eine qualitative Grundausbildung ist seid eh und je  im Bereich Deutschlandsberg gegeben.

Die Voraussetzungen für den Besuch der GAB 1 und GAB 2 Ausbildung sind in der ganzen Steiermark gleich. Es wurde nun auch versucht, die Ausbildung und Prüfung auf einen gemeinsamen Nenner zu bringen.

Eine positiv abgeschlossene Grundausbildung ist das Fundament eines jeden Feuerwehrmann/frau. Beginnend mit dem Wissenstest mit dem Modul 1bis3 in der Feuerwehrjugend, anschl. Ausbildung  in der Feuerwehr und im Abschnitt, mit der Abnahme des Praxismoduls bis hin zur GAB 2 in der Feuerwehrschule in Lebring.

Vor der GAB 2 ist noch der 16 stündige Erste Hilfe Kurs zu absolvieren. Ab dem Modul 2 bis zur GAB 2 muss auch die Funkgrundausbildung abgeschlossen sein. Nach all diesen absolvierten Ausbildungen  und Erfolgskontrollen wird ein Zertifikat vom Landesfeuerwehrkommando ausgestellt. Mit der feierlichen Übergabe dieses Zertifikat bei der nächsten Wehrversammlung in der eigenen Feuerwehr, ist die Grundausbildung für den Feuerwehrmann/frau abgeschlossen.

Durch die erfolgreich abgeschlossene  Grundausbildung sind sämtliche Voraussetzungen für den Besuch in der Landesfeuerwehr und Zivilschutzschule in Lebring geschaffen.

Nach diesem Zeitpunkt, liegt es in der Verantwortung des Kommandanten jeder Wehr, den ausgebildeten Feuerwehrmann/frau zu fordern, aber vor allem mit der Aus und Weiterbildung zu fördern.

Ich, ABI Hofer Rudolf als Bereichsverantwortlicher und meine Kameraden, vor allem die Abschnittsbeauftragten für die GAB Ausbildung wünschen euch bei der Ausbildung viel Freude, möget ihr das von unseren älteren Kameraden übernommene “ERBE“ Hilfsbereitschaft und Kameradschaft in Ehren weiterführen.

„Gut Heil“

Wir haben die nötigen Unterlagen für die GAB Ausbildung zum Downladen auf die Bereichs -Homepage gestellt. Es hat jeder Feuerwehrkamerad das Recht auf eine gute Ausbildung. Wir ersuchen die Kommandanten ihrer Verpflichtung nach zu kommen. Dies heißt jene Kameraden die zu einer GAB Ausbildung kommen, dem entsprechend vor zu bereiten. Ein Grundwissen (Kuppeln) muss schon in der eigenen Feuerwehr geschult werden. Ebenso haben alle GAB Teilnehmer das Recht geeignete Schulungsunterlagen zur Verfügung gestellt zu bekommen. Bei der Besprechung mit dem Abschnittsbeauftragten für die GAB und dem Abschnittskommandanten wurde vereinbart, dass die Vorgangsweise mit den Hauptbrandinspektoren in den einzelnen  Abschnitten besprochen wird.

Die Nachweise für die  Erste Hilfe Kurse müssen in der Florianstation abgegeben werden. Die Eintragung der Kurse in das F-Disk ist  ausnahmslos nur in der Florianstation möglich. Ohne diese Eintragungen können die Kameraden nicht an der GAB 2 in Lebring teilnehmen.

Bei eventuellen Fragen oder Unklarheiten bitte bei ABI Hofer Rudolf melden.

 

Ausbildungsbeauftragte: ABI Hofer Rudolf, Tel: 0664 /1053013  gab.601@bfvdl.steiermark.at

Abschnitt 1: ABI Karl Heinz Hörgl kdo.a01@bfvdl.steiermark.at

Abschnitt 2: OBI Hans-Jürgen Novak hans-juergen.novak@ff.hoermsdorf.com

Abschnitt 3: HBM d. F. Werner Müller mueller.1229@a1.net

Abschnitt 4: LM d. F. Martin Klug martin-klug@aon.at

Abschnitt 5: LM Markus Koch markuskoch@gmx.at

Abschnitt 6: HBI Erich Halbwirth erich.halbwirth@fischer-co.at

Abschnitt 7: OBM Wolfgang Gaichwogaich@yahoo.de

Abschnitt 8: LM Gernot Pichlerpichler.gernot@aon.at

 

Terminübersicht – GAB 2017 Für den Abschnitt 3

„Theorie u. Praxis“ für GAB I
Sa. 25. März 2017 - 07.30 - 15.00 Uhr - Praxis und Abnahme (RH Bad Gams - Parkplatz Badesee)

Sa. 08. April 2017 - 8h Erste Hilfe Kurs in Frauental (HBI Bernd Kiefer)
es besteht die Möglichkeit nur 4 Stunden zu machen. Die 16h Kurse siehe Homepage des Roten Kreuzes, oder unter Sachgebiet Sanität!

Sa. 29. April 2017 - GAB II in Lebring  7:30 Uhr
Bekleidung: Einsatzbekleidung mit Gurt und Helm. Sowie den Feuerwehrpass. Voraussetzung ist der 16 Stunden Erste Hilfe Kurs und die Module 1-5. Anmeldung über ABI Hofer Rudolf

• Beim „Kuppeln“ werden nur die Tätigkeiten vom 3er,4er,5er,6er (WTR, STR) beim Löschangriff im Bereich der TS geübt (Geräteentnahme, Tragen und Aufstellen der TS, Kuppeln usw...)
• Sollten Kameraden an diesen Terminen verhindert sein, so sind diese Tätigkeiten mit ihnen in der eigenen Wehr zu üben – bei der praktischen Ausbildung der GAB I wird der komplette Löschangriff (Pos. 1-6) geübt - das "Kuppeln" muss dann bereits jeder Teilnehmer können!!
• Voraussetzung für GAB I ist die erfolgreiche Teilnahme beim Wissenstest 1-3 (B,S,G)
• Für GAB II zusätzlich der Erste Hilfe Kurs (16 Stunden)
• Für den Abschluss der Grundausbildung zusätzlich der Funkgrundkurs

Falls es Kameraden von anderen Abschnitten gibt die in ihren Abschnitt heuer keine Ausbildung abhalten besteht die Möglichkeit sich dem Abschnitt 3 an zu schließen. Anmeldung bei ABI Hofer Rudolf;

Die Ausbildungstermine für die GAB 1 im Abschnitt 1 und Abschnitt 4

Die Ausbildung findet in Dlbg. statt. Ansprechpartner ABI Karl Heinz Hörgl

25.03.2017   08:00 Uhr
26.03.2017   08:00 Uhr
07.04.2017   18:00 Uhr
08.04.2017   08:00 Uhr  ab 16:00 Uhr Abnahme BFV